Dein Garten

Pfiffige Ideen und Tipps für Hobby-Gärtner

Tomaten im eigenen Garten

Posted on | Juni 24, 2011 | No Comments

Tomaten können mit einem verhältnismäßig geringen Aufwand im eigenen Garten angebaut und gezogen werden und eignen sich deshalb ausgezeichnet für Hobbygärtner. Damit Sie die rote Frucht aus Ihrem Garten auch genießen können, stellen wir Ihnen hier einige grundlegende Informationen über die Behandlung von Tomatenpflanzen in Ihrem Garten zur Verfügung.

Um schöne große und saftige Tomaten ernten zu können, sollten Tomatenpflanzen regelmäßig zurück geschnitten werden, da sie so besser tragen. Da es empfehlenswert ist, Tomatenpflanzen mit nur einem Trieb zu ziehen, sind alle weiteren Triebe an der Basis der Pflanze abzuschneiden beziehungsweise abzubrechen, darunter auch die Seitentriebe aus den Blattachseln. Bei unseren klimatischen Bedingungen in Deutschland reifen in einem Hausgarten erfahrungsgemäß nicht mehr als fünf Tomaten an einer Tomatenpflanze aus. Deshalb sollten Sie die Pflanzenspitze über der fünften Blütentraube abschneiden, um so die tatsächlich ausreifenden Tomaten größer werden zu lassen.

Beim Gießen der Tomatenpflanzen sollten Sie darauf achten, dass Sie sie direkt an der Wurzel gießen und nicht über die Blätter. Der Grund hierfür ist die so genannte Kraut- und Braunfäule, die dafür verantwortlich ist, dass Tomaten im Sommer absterben. Der Befall erfolgt meist ab Juni bei warmen Temperaturen und feuchtem Klima. Da sich der Pilz, der für die Kraut- und Braunfäule verantwortlich ist, über nasse Blätter auf die gesamte Tomatenpflanze ausbreitet, sollten Sie zudem darauf achten, dass das untere Blatt nicht auf dem Boden aufliegt. Zudem sind nach und nach die unteren Blätter abzuschneiden, damit sie nicht vom Spritzwasser getroffen werden. Zur weiteren Vorbeugung vor einem Befall kann außerdem ein natürliches Kupferpräparat oder eine transparente Folienüberdachung eingesetzt werden.

Auf einen Verzehr von grünen Tomaten sollten Sie verzichten. Möchten Sie die Frucht dennoch verwenden, sollten Sie auf jeden Fall die grünen Stellen wegschneiden, da in diesen Teilen das gesundheitsschädliche Solanin enthalten ist, welches auch durch Aufkochen nicht zerstört wird.

Comments

Leave a Reply





  • Gärtnern ist wie Liebe

    Klasse, dass wir dasselbe Hobby, die gleiche Leidenschaft teilen. Sehen Sie sich hier gerne um. Ich sammele Interessantes rund um das Thema Garten.
  • Meta

  • Blogverzeichnisse

    Blogverzeichnis Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Verzeichnis RSS